Hauptmenü
Abteilungen
Service
Sonstiges


   
Lesezeit ca. 2 Minuten
Handball D-Jugend
 

Spielberichte Handball D-Jugend gegen NSG Dresden NordWest (12:9) und gegen NSG Rimeni 2. (21:9)
Unsere nächsten Saisonspiele in der Saison standen an. Endlich wieder Heimspiele in der eigenen Halle.
Unser erstes Spiel war gegen NSG Dresden NordWest. Eine etwas verschlafene Erwärmung aber doch große Motivation sollten uns von großem Nutzen sein. Die Abwehr sollte in der Halbzeit unser größeres Problem werden. Nach vorn taten wir uns etwas schwer aber auch das wurde von Minute zu Minute besser. Man erspielte sich die Chancen und nutzte diese entsprechend zu einem schnellen 5:1. Nach der Auszeit des Gegners taten wir uns dann etwas schwerer und ließen entsprechende Tormöglichkeiten liegen. Es sollte ein munteres auf und ab werden. Mit folgenden Spielständen 5:1; 6:2; 6:4 und 8:6 ging es in die Halbzeit. Ja, es ist nicht alles Gold was glänzt, aber man merkte das die Junghirsche motiviert waren. Das wollte man so nicht auf sich sitzen lassen und man wollte unbedingt wacher sein in der 2. Halbzeit. Nach Anpfiff übernahmen wir wieder die Kontrolle und spielten schön durch und warfen schnell zwei Tore zum 10:6. Nun sollte doch eigentlich nichts mehr schiefgehen, dachte man sich. Das Spiel wurde zunehmend hektischer und man war teilweise übermotiviert bzw. nahm sich Würfe aus nicht guten Positionen bzw. warf man den guten Hüter ab. Es sollte eine 2 Halbzeit werden die weniger mit Toren glänzte als mit guten Abwehraktionen und Torhüterparaden. Am Ende brachten wir das Spiel über folgende Spielstände 10:7; 11:7; 12:8; 12:9 heim.
Fazit: Glückwunsch an unsere Junghirsche für die nächsten 2 Punkte in der Saison. Egal was da am Ende für ein Ergebnis steht, man hat gesehen das wir es mehr wollten als der Gegner. Wir haben uns gewehrt und vieles richtiggemacht. Das man in der 2. Halbzeit nur 3 Gegentore bekommen hat und jeder der Junghirsche Spielanteile sammeln konnte spricht für unsere Mannschaft und die gute Abwehr.
Unser zweites Spiel war gegen NSG Rimeni 2. Fast 2 Stunden Spielpause mussten irgendwie überbrückt werden. Und doch war man genau im richtigen Moment konzentriert und nicht woanders. Die Junghirsche spielten miteinander Handball. Wir bewegten uns, liefen die Lücken an, halfen uns in der Abwehr und stellten den Gegner vor große Probleme überhaupt Lösungen gegen uns zu finden. Vor dem Tor waren wir fast schon zu kalt. Über die Spielstände 0:1; 4:1; 6:1; 8:2; 9:2 und 9:3 ging es in die Halbzeit. Das war wirklich super. Doch wollten wir weiterhin die schnellen Beine, das helfen untereinander und das miteinander spielen sehen, volle Aufmerksamkeit und Konzentration. Die Junghirsche machten auch da weiterhin ordentlich Dampf. Man spielte sich in einen Rausch wo wirklich alles klappte. Der Gegner unterbrach diesen mit der Auszeit. Danach wechselten wir durch und hatten auch da einen kleinen Einbruch im Spiel, welchen der Gegner dann konsequenter nutzte. Das war ok, es wurde aber nicht mehr gefährlich. Wir hatten das Spiel in der 1. Halbzeit entschieden. Über die Spielstände 10:3; 14:3; 16:3; 17:4; 18:6; 19:7 und 21:9 gewinnen wir das Spiel.
Fazit: Glückwunsch. Das sah doch wirklich nach Handball aus. Wir haben uns belohnt für 2 gute Spiele. Im Spiel selbst müssen sich die Junghirsche noch mehr belohnen in dem Sie die klaren Aktionen auch im Tor unterbringen. Daran müssen wir weiterhin arbeiten. Die Abwehr darf ruhig 30 min ihren Job verrichten. Aber auch hier sieht man das wir gemeinsam stark sind und jeder ein wichtiger Faktor ist. Vielen Dank an unsere Junghirsche aus der E-Jugend die zu den beiden positiven Spielen beigetragen haben.



Für Bühlau gaben alles: Pit, Frederik, Konstantin, Luk, Oskar, Jacob, Marlene, Tadeus, Julius, JG
   
Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Spielberichte
Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: