Hauptmenü
Abteilungen
Service
Sonstiges


   
Handball mJD
 

Spielberichte

Handball D-Jugend gegen Medizin Bad Gottleuba  (8:6) und SG Pirna-Heidenau 1. (3:23)

 

Das Warten hat ein Ende, endlich begann die Saison auch für unsere D-Jugend. Da immer in Turnierform gespielt wird, stehen am Spieltag immer zwei Spiele auf dem Programm.

Unser erstes Saisonspiel war gegen Medizin Bad Gottleuba. Auch für das Trainergespann war es die Premiere, welche auch geglückt ist. Wie es in den ersten Spielen in einer neuen Saison so ist muss man sich auch erstmal finden. Dies taten wir überraschender Weise mit einer gut stehenden Abwehr und kleinen Nadelstichen in Richtung des Gegners. Die ersten Bälle auf beiden Seiten worden noch durch die Torhüter entschärft. Dies änderte sich mit unserem ersten Tor im Spiel. Man fand eine Sicherheit und spielte weiter mutig nach vorn und vollendete auch die Angriffe. Kurz vor der Halbzeit war ein kleiner Bruch zu merken, so dass die Gegner auf ein 3:3 zur Halbzeit ausgleichen konnten. Klares Durchatmen bei unseren Spielern. Die zweite Halbzeit startete direkt mit einem Gegentor. Nun waren die Spieler/innen gefordert. Es ging ein Ruck durch die Mannschaft und man steigerte die Bemühungen im Angriff. Unserer Torhüter steigerte sich nun auch mit und hielt was zu halten war. Am Ende haben wir das Spiel über die Zeit gebracht, mit Glück aber auch einer konzentrierten Leistung.

Fazit: Dem Gegner fehlte der beste Spieler, dies haben wir zur richtigen Zeit genutzt. Der Sieg war in dem Spiel etwas glücklich aber keinesfalls unverdient.

Unser zweites Spiel spielten wir gegen SG Pirna-Heidenau. Pirna ließ uns keine wirkliche Chance. Gepflegter, guter und schneller Handball. Ein druckvolles Spiel mit viel Bewegung und einem wirklich starkem Kreisläufer. Unsere Kinder hatten mit dem Spiel der Pirnaer Ihre liebe Not. Für einige war das zum Anfang in die neue Saison einfach zu schnell gespielt so das man relativ schnell die Motivation verlor. Zwischenstände waren 0:5, 2:6, und zur Halbzeit 3:10. In der Halbzeit war klar dass wir in dem Spiel einfach nichts holen. Wir wollten einfach dieses Spiel nutzen um für uns zu üben. Dies gelang in der zweiten Halbzeit nur bedingt. Hatten wir im Abschluss Pech oder spielten Fehlpässe, bekamen wir den Ball sofort um die Ohren geworfen. 13 Tore sprechen eine deutliche Sprache in der zweiten Halbzeit. Uns blieb ein weiterer Torerfolg verwehrt, was auch an der guten Leistung des Gegners lag.

Fazit: Aus dem Spiel konnten die Bühlauer Spieler/ innen hoffentlich einiges lernen. Wir werden an den gezeigten Schwächen zusammenarbeiten und diese versuchen abzustellen. Pirna hat verdient gewonnen, aber es ist keine Schande gegen die SG Pirna-Heidenau zu verlieren.

Für Bühlau spielten: Matthes, Matteo, Friedrich, Julius, Leon, Gregor, Marie, Niklas, Frieda, Franz, Richard und Titus

 

JG


   
Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht

Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Spielberichte
Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: