Hauptmenü
Abteilungen
Service
Sonstiges


   
Lesezeit ca. 3 Minuten
Handball D-Jugend
 

Spielberichte

Handball D-Jugend gegen HC Elbflorenz 2. (11:6) und gegen Medizin Bad Gottleuba (18:9)

 

Wieder Heimspieltag in Bühlau. Mit großer Unterstützung wollten wir die nächsten 4 Punkte einfahren.

Unser erstes Spiel war gegen HC Elbflorenz 2. In das Rückspiel gingen wir mit der klaren Ausgangslage das wir gewinnen wollen. Aber scheinbar ist 9:30 Uhr doch noch zu früh. Auf der Platte war ein zerfahrenes Spiel zu erleben. Wir konnten mit zwei Einzelaktionen zwar schnell das Spielgeschehen übernehmen, waren dann allerdings im weiteren Spielverlauf zu fahrlässig mit unseren Möglichkeiten. Zum Glück ging es Elbflorenz ähnlich so, dass wir uns trotzdem Tor um Tor absetzen konnten. Über die Spielstände 2:0; 3:2; 5:2 und 6:3 ging es in die Halbzeit. Das war weder Fisch noch Fleisch, vorn zu inkonsequent wie lange nicht und hinten harmlos und mit Glück. Das sollte sich doch bitte in zweiten Halbzeit ändern. Zumindest merkte man jetzt das die Junghirsche langsam wach wurden und mehr wollten. Durch schnellere Beinarbeit in der Abwehr und antizipieren von Zuspielen kam man immer wieder in Ballbesitz. Warf der Gegner ein Tor, antworteten wir mit einem Tor. So wurde der Abstand zum Gegner gehalten. Zum Ende hin spielte man dann endlich auch seine Größe und Effektivität aus. Die Abwehr im Verbund mit dem Torhüter tat den Rest. Über die Spielstände 7:3; 8:4; 9:5; 10:6 und 11:6 gewinnen wir das Spiel.

Fazit: Ein hart verdienter Sieg. Möglichst wenig Aufwand und eine hohe Fehlerquote lassen uns zu der frühen Tageszeit nie wirklich ins Spiel kommen. Die Mannschaft kämpft allerdings füreinander und jeder Junghirsch gibt auf der Platte alles. Das sind die Dinge die das Trainerteam sehen möchte und die wir momentan gut umsetzen. Allerdings dürfen wir uns nicht das Spiel des Gegners aufzwingen lassen, sondern sollten unser Spiel spielen.

Unser zweites Spiel war gegen Medizin Bad Gottleuba. Das Hinspiel war schon spannend, daher war den Junghirschen bewusst das es nicht einfacher wird. Die ersten zwei Angriffe setzte man auch direkt in den Sand. Der Gegner machte es besser und traf das Tor. Das war das Zeichen an unsere Abwehr endlich die Arbeit aufzunehmen. Dies geschah und man erarbeitete sich seine Tore. Allerdings stoppten wir den Gegner zu häufig mit unfairen Mitteln. So dass es ein sehr farbenfrohes Spiel werden sollte. Im Angriff spielten wir nun Handball, angeführt von einer starken Frieda konnten wir uns Tor um Tor in die Halbzeit absetzen. Über die Spielstände 0:1; 3:1; 4:2; 5:3; 7:3 und 9:4 ging es in die Halbzeit. Gutes schnelles Angriffsspiel. Abwehrarbeit trotz nur 4 Gegentore ausbaufähig. Zu häufig griff man von hinten rein. Das war weniger zufriedenstellend. In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter. Sowohl das Tore werfen als auch die Strafe gegen sich abholen. Es ging hin und her, doch egal wer auf der Platte stand, man machte nahtlos weiter. Tor um Tor setzte man sich ab und ließ Gottleuba nicht wirklich zum Zuge kommen. Man verwaltete nicht nur das Ergebnis, sondern spielte weiter Handball. Über die Spielstände 10:4; 12:4; 13:5; 16:6; 16:8 und 18:9 gewinnen wir unser zweites Spiel.

Fazit: Leidenschaft und Geschlossenheit bringen uns den Sieg. Unsere Abwehrarbeit war allerdings schon besser und weniger gefährlich. Der Nummer 10 von Gottleuba, Flinn Punte, wünschen wir gute Besserung. Man hat gesehen das wir diese Saison klar mithalten können, wir sind selbst eine Mannschaft die zusammen auf der Platte steht und damit das Spiel an sich reißt. Willen und Mut sind weitere Gefährten die es schwer machen uns ausrechnen. Eine Entwicklung die erfreulich ist aber garantiert noch nicht zu Ende. Gratulation an die gesamte Mannschaft zum 2. Tabellenplatz. Gute Besserung an unsere 2 Junghirsche welche vorzeitig aus den Spielen ausgeschieden sind. Vielen Dank an alle Fans und Eltern für die hervorragende Stimmung in Bühlau.

Für Bühlau bewiesen Leidenschaft und Geschlossenheit: Nevio, Frieda(9), Pascal(1), Gregor(1), Leopold, Julius, Leon(11), Richard(3), Katja, Niklas, Titus, David(4)


   
Verwandte Links
Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Spielberichte
Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: